Tipps zur Anprobe

Tipps zur Anprobe

Ob Ihnen ein BH gut passt, finden Sie natürlich am besten heraus, indem Sie ihn anprobieren. Hier ein paar Tipps, die bei der Anprobe helfen:

  • Bei fast alle Frauen ist eine Brust etwas größer als die andere. Wählen Sie immer die Körbchen-Größe der größeren Brust und passen Sie den BH an, indem Sie den Träger der kleineren Brust etwas kürzer einstellen. Bei einem größeren Unterschied kann es auch sinnvoll sein, einen BH  mit herausnehmbaren Push-up-Kissen zu wählen. So kann man einfach das Kissen auf der größeren Seite herausnehmen.
     
  • Achten Sie darauf, dass die BH-Träger so eingestellt sind, dass das Unterbrustband unter den Schulterblätter aufliegt und auf einer Höhe um dem Oberkörper verläuft. Ist eine Seite höher oder die Rückseite höher als die Vorderseite, stellen Sie die Träger auf die gleiche Länge ein. Wird es dadurch nicht besser, versuchen Sie es mit einem weiteren Unterbrustband (z.B. 80AAA statt 75AA).
     
  • Der Steg zwischen den Körbchen sollte auf dem Brustbein aufliegen. Tut er das nicht, probieren Sie eine größere Körbchengröße. BHs ohne Bügel liegen meist nicht so flach auf dem Brustbein auf wie Bügel-BHs, da die Bügel den BH gegen das Brustbein drücken hier fehlen.  
     
  • Die Brüste sollen gut von den Körbchen umschlossen sein und nicht oben oder an den Seiten eingeengt werden. Wenn die Bügel mittig oder seitlich in das Brustgewebe drücken, bedeutet dies meistens, dass das Körbchen zu klein ist.
     
  • Je nach Hersteller und Machart der BHs können die Größen variieren. Wir sind auf jeden Fall bemüht die Größen so genau wie möglich anzugeben.
     
  • Nutzen Sie die ermittelte BH-Größe als Richtlinie. Es wird Hersteller geben, deren BHs Ihnen besser passen, und andere, wo die gleiche Größe nicht bequem sein wird.